Mediensprecher im Sportverein

In diesem Beitrag beantworte ich folgende Fragen:

  • Was macht ein Mediensprecher in einem Sportverein?
  • Welche Aufgabenbereiche muss ein Mediensprecher im Sportverein abdecken?
  • Welche Anforderungen werden an einen Mediensprecher im Sportverein gestellt?
Der Mediensprecher, auch Pressesprecher genannt, ist eine der Schlüsselpositionen in Sportvereinen. Er vertritt den Verein nach außen und sorgt für Medien-Präsenz, Reichweite und Vermarktungs-Potential.

Beschreibung

Der Mediensprecher in einem Sportverein bekleidet eine der verantwortungsvollsten Schlüsselpositionen im Verein. Er ist Haupt-Ansprechpartner für Journalisten und erste Kontaktperson für die Presse und anderen Medien (Fernsehen, Hörfunk, Internet). Als Sprachrohr des Vereins vertritt er den Sportverein gegenüber den Medien und der Öffentlichkeit. Er sorgt für eine positive Außendarstellung des Sportvereins.

Mit seiner Aufgabe als Kommunikator nach außen arbeitet der Mediensprecher eng mit dem Resort Marketing zusammen. Er führt und steuert (mit seinem Team) die mit dem Marketing abgestimmte Kommunikations-Maßnahmen und sorgt für Medien-Präsenz. Sein Aufgabe ist es, möglichst viele Menschen mit Informationen über den Sportverein zu erreichen. Ziele sind neben der positiven Außendarstellung eine Steigerung der (Marken-) Bekanntheit die damit verbundene Erhöhung des Vermarktungswertes.

Von einer hohen Medien-Präsenz und Bekanntheit profitieren Werbepartner und Sponsoren des Sportvereins. Die Medien-Präsenz gibt ihnen die Möglichkeit, sich im Vereinsumfeld werbewirksam in Szene zu setzen. Dies verschafft dem Verein zusätzliches Vermarktungs-Potential. Dabei gilt: Je höher die Medien-Reichweite des Vereins, desto größer der Vermarktungswert.

Den medialen Vermarktungswert eures Sportvereins könnt ihr bestimmen, wenn ihr eine Reichweiten-Analyse durchführt. Wenn ihr nicht wisst, wie das geht, dann helfe ich euch gerne dabei.

Aufgabenbereiche

Früher lag der Schwerpunkt des Pressesprechers oder Pressewarts, speziell bei kleineren Sportvereinen, auf der Pressearbeit (Tagespresse). Mit dem Internet erweiterte sich sein Arbeitsbereich und der Arbeitsumfang deutlich. Neben der klassischen Pressearbeit muss der moderne Mediensprecher zusätzlich die Klaviatur der Onlinemedien beherrschen. Sie sind heutzutage unersetzlicher Bestandteil der Medien- und Kommunikations-Arbeit im Sport. Social-Media-Kanäle und die Vereins-Website spielen dabei eine herausragende Rolle. Daher kennt der moderne Mediensprecher alle relevanten Offline- und Online-Kommunikationskanäle und ist in der Lage, diese zu bedienen.

Um die für den Sportverein relevanten Redaktionen mit Informationen zu versorgen, setzt der Mediensprecher folgende Instrumente ein:

  • Pressemitteilungen
  • Stellungnahmen
  • Pressekonferenzen
  • Interviews
  • Pressegespräche
  • Veröffentlichungen in den Vereinsmedien (Social Media, Website, Vereinszeitung, …)
  • Newsletter, Flyern, Anzeigen, Broschüren
  • Podcasts
  • Medienkooperationen
  • Events

Eine Besonderheit des Mediensprechers in einem Sportverein ist, dass er eng mit den Bereichen Marketing und Sponsoring zusammen arbeitet. Er stimmt alle Kommunikations-Maßnahmen eng mit seinen Marketing- und Sponsoring-Kollegen ab. Gemeinsam sorgen sie für einen hohen medialen (Werbe-) Wert für Verein und Sponsoren.

Ein weiterer, wichtiger und herausfordernder Aufgabenbereich des Mediensprechers ist die angemessene Reaktion auf Krisenfälle. Diese treten häufig im Zusammenhang mit persönlichen Verfehlungen von Sportlern, Fans oder Funktionären auf.

Um eine Medienkrise erfolgreich zu bewältigen, muss der Mediensprecher einen kühlen Kopf und Überblick bewahren. Er muss die jeweilige Situation gut einschätzen und gemeinsam mit seinem Team angemessen und besonnen darauf reagieren. Er benötigt ein großes Durchhaltevermögen und ein dickes Fell, bis zum Ende der Medienkrise.

Auf Medien- und Kommunikations-Krisen müsst ihr euch lange vor Ausbruch der Krise vorbereiten. Während der Krise ist es zu spät. Anbei einige Literaturempfehlungen zum Thema:

Fiederer, S.; Ternès, A. (2016) Effiziente Krisenkommunikation. Springer Gabler.
Steinke , L., (2014): Kommunizieren in der Krise. Springer Gabler.

Anforderungen

Ein guter Mediensprecher im Sportverein identifiziert sich zu 100% mit dem Verein, um seinen Job gut ausüben zu können. Er hat einen hohen Informationsstand. Sensible Informationen, die nicht in die Öffentlichkeit gehören, behält er für sich. Darüber hinaus bringt er folgende Eigenschaften mit:

  • Vertrauenswürdigkeit, Loyalität und Glaubwürdigkeit
  • Journalistische Fähigkeiten
  • Redegewandtheit
  • Reflektiertheit, Souveränität und Sachlichkeit
  • Starke Persönlichkeit
  • Gepflegtes Äußeres
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den Bereichen Marketing und Sponsoring
  • Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende und ungewöhnlichen Zeiten
Beitrag bewerten
Rating: 4.5/5. From 2 votes.
Please wait...
Voting is currently disabled, data maintenance in progress.