Sponsoren findenSponsoring-KonzeptSponsoring-Leistungen

Sponsoring-Leistungen

In diesem Beitrag beantworte ich folgende Fragen:

  • Was sind die Voraussetzungen um sinnvolle Sponsoring-Leistungen zu entwickeln?
  • Welche Sponsoring-Leistungen biete ich Sponsoren an?
  • Wie lassen sich Sponsoring-Rechte sinnvoll kategorisieren?
  • Wie ermittle ich realistische Preise für meine Sponsoring-Leistungen?
Sponsoring-Leistungen lassen sich einfacher vermarkten, wenn Sie einen Nutzen für den Sponsor haben. Lest hier wie ihr sinnvolle Sponsoring-Leistungen und -Rechte für Sponsoren definiert.

Voraussetzungen

Viele Sponsor-Suchenden setzen ihre Sponsoring-Leistungen mit Werbeflächen gleich. Dabei übersehen die Meisten, dass eine Werbefläche für sich allein genommen keineswegs eine werthaltige Leistung darstellt! Die Werbefläche allein hilft dem Sponsor nicht. Sie hilft ihm erst, wenn er damit in die Lage versetzt wird seine Sponsoring-Ziele effizient und effektiv zu erreichen.

Allerdings bestehen Sponsoring-Leistungen nicht ausschließlich aus Werbeflächen. Auch verschiedene vom Gesponserten erbrachte Dienstleistungen können interessante Sponsoring-Leistungen für Unternehmen sein.

Letztendlich ist es egal welcher Art eure Sponsoring-Leistung sind. Für eine erfolgreiche Vermarktung müssen sie die Erreichung der Sponsoring-Ziele von Sponsoren unterstützen. Daher müssen wir vor der Erstellung unserer Sponsoring-Leistungen folgende Fragen beantworten:

  1. Unternehmen: Welche Unternehmen kommen für unser Sponsoring-Projekt als Sponsoren in Frage? Stichwort: Zielgruppe
  2. Ziele: Welche kommunikativen und/oder wirtschaftlichen Ziele verfolgen diese Unternehmen?
  3. Möglichkeiten: Welche kommunikativen und/oder wirtschaftlichen Möglichkeiten bieten wir Sponsoren mit unserem Projekt?

Erst nachdem wir uns intensiv mit den oben genannten Fragen beschäftigt haben, sind wir in der Lage sinnvolle Sponsoring-Leistungen zu entwickeln.

Sponsoring-Leistungen definieren

In meinem Workshop Sponsoren finden entwickle ich mit meinen Kunden passgenaue Sponsoring-Leistungen und Sponsoring-Pakete für ihre Projekte. Für mehr Informationen die folgende Schaltfläche klicken.

Leistungen & Rechte definieren

Wenn euch klar ist wer eure potentiellen Sponsoren sind und welche Ziele diese verfolgen, machen wir uns daran einzelne Sponsoring-Leistungen und -Rechte zu definieren. Hierbei orientieren wir uns an folgenden Kategorien:

  • Werbe-Rechte
  • Ausrüster- und Servicerechte
  • Förderprädikate
  • Hospitality-Rechte
  • Teilnahme-Rechte
  • Präsentations-, Auftritts-, und Verkaufs-Rechte
  • Dienstleistungs-Rechte
  • Übertragungs-Rechte

Im weiteren Verlauf erläutere ich euch was wir unter den einzelnen Kategorien verstehen und welche Sponsoring-Ziele Unternehmen dabei verfolgen.

Werbe-Rechte

Bei der Vergabe von Werberechten geht es darum, einen Werbeeffekt für den Sponsor zu erzielen. Hierfür platziert der Gesponserte die Botschaft seines Sponsors (Logos, Symbole, Slogans, Produktinfos,…) werbewirksame auf geeigneten Werbeflächen. Einen Werbeeffekt erzielt er allerdings nur, wenn er viele Menschen mit der Botschaft erreicht. Andernfalls ist die Fläche werbetechnisch wertlos.

Möglichkeiten für Platzierung von Werbebotschaften:

  • Bekleidung
  • Sportgeräte
  • Fahrzeuge
  • Sportstätten (Naming-Rights, Banden, Anzeigetafeln,…)
  • Merchandising-Artikel
  • Drucksachen (Plakate, Flyer, Website, Newsletter, Social Media,…)

Sponsoring-Ziele:

  • Image
  • Bekanntheit
  • Produktmarketing
  • Personalrekrutierung

Ausrüster-Rechte

Mit einem Ausrüster-Recht erwirbt ein Unternehmen das Recht den Gesponserten mit Sachleistungen auszustatten und damit zu werben. Bei kleineren Sponsoring-Projekten beschränkt sich der Ausrüster auf die Lieferung der von ihm angebotenen Sachleistungen. Bei großen Sponsoring-Projekten fließt zusätzlich Geld an den Gesponserten. Im Gegenzug nutzt der Ausrüster das Sponsoring-Projekt als Werbeplattform und Werbeobjekt.

Mögliche Ausrüster-Rechte sind:

  • Bekleidung
  • Fahrzeuge
  • (Sport-) Geräte
  • Speisen und Getränke
  • sonstige Produkte

Sponsoring-Ziele:

  • Image
  • Erschließung neuer Zielgruppen
  • Mittel- und langfristige Absatz-Umsatzziele
  • Direkte, unmittelbare Absatz-/Umsatzziele
  • Produktmarketing
  • Erschließung neuer Vertriebswege

Service-Rechte

Bei der Vergabe von Service-Rechten räumt der Gesponserte einem Unternehmen das Recht ein, bestimmte Service-Leistungen erbringen zu dürfen. Bei kleineren Sponsoring-Projekten beschränkt sich Service-Anbieter auf die Erbringung von Dienstleistungen. Bei größeren Sponsoring-Projekten fließt zusätzlich Geld an den Gesponserten.

Beispiele für Service-Rechte:

  • Catering-Rechte
  • Ausschank-Rechte
  • Erbringung sonstiger Dienstleistungen

Sponsoring-Ziele:

  • Image
  • Erschließung neuer Zielgruppen
  • Mittel- und langfristige Absatz-Umsatzziele
  • Direkte, unmittelbare Absatz-/Umsatzziele
  • Produktmarketing
  • Erschließung neuer Vertriebswege

Ausrüster- und Service-Rechte sind einfach zu vermarktende Sponsoring-Leistungen. Häufig erfolgt die Abwicklung in Form bargeldloser Barter-Geschäfte. Hierbei erhält der Gesponserte für seine Leistung Produkte oder Dienstleistungen vom Sponsor.

Tauschgeschäfte sind bei Sponsoren beliebter als die finanzielle Leistungen. Legt bei der Definition eurer Sponsoring-Leistungen ein großes Augenmerk auf die Ausrüster- und Service-Rechte!

Förderprädikate

Mit der Vergabe von Förderprädikaten räumt der Gesponserte dem Sponsor das Recht ein das verliehene Prädikat für sein Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen zu verwenden und damit zu werben. Die erfolgreiche Vermarktung von Förderprädikaten setzt ein ein entsprechendes Image und eine gewisse Bekanntheit des Gesponserten voraus.

Beispiele für Prädikate sind:

  • offizieller Förderer
  • exklusiver Partner
  • offizieller Ausrüster

Sponsoring-Ziele:

  • Image
  • Produktmarketing
  • Gesellschaftliche Verantwortung

Hospitality-Rechte

Hospitality-Möglichkeiten (VIP-Räume, Logen, …) schaffen besondere Aufenthalts-Erlebnisse für Sponsoren. Neben erstklassigen Zuschauerplätzen bieten Hospitality-Bereiche eine hochwertige Gastronomie mit kostenloser Bewirtung. Sponsoren nutzen Hospitality-Rechte gerne, um Einladungen an Personen auszusprechen, die Einfluss auf den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens haben.

Um Hospitality-Rechte zu vermarkten, muss der Gesponserte über entsprechende Voraussetzungen verfügen, zum Beispiel:

  • Business-Bereiche
  • VIP-Bereiche
  • Logen
  • Event-Locations

Sponsoring-Ziele:

  • B2B-Kontaktpflege
  • B2C-Kundenbindung
  • Mitarbeitermotivation
  • Kontaktpflege
  • Personalrekrutierung

Teilnahme-Rechte

Für nahezu jedes Sponsoring-Projekt finden sich Möglichkeiten für exklusive Teilnahme-Rechte. Der Sponsoring-Nehmer muss lediglich über besondere Talente, Fähigkeiten oder attraktive Möglichkeiten verfügen, um sie Sponsoren anzubieten.

Ideen für Teilnahme-Rechte:

  • Sponsoren-Events
  • Pressekonferenzen
  • Exklusiv-Newsletter
  • Meet & Greet mit Stars
  • Freikarten und vergünstigte Tickets
  • Backstage-Pässe
  • Nutzung von Infrastruktur (z.B. für Tagungen, Meetings, Feiern,…)
  • Vorträge
  • Workshops

Sponsoring-Ziele:

  • B2B-Kontaktpflege
  • B2C-Kundenbindung
  • Mitarbeitermotivation
  • Kontaktpflege

Präsentations-, Auftritts- und Verkaufs-Rechte

Präsentations-, Auftritts- und Verkaufsrechte ermöglicht Sponsoren in direkten Kontakt mit der Sponsoring-Zielgruppe zu treten. Allerdings lassen sich diese Rechte nur sinnvoll anbieten, wenn der Gesponserte über eine geeignete Sponsoring-Zielgruppe und die entsprechende Sponsoring-Reichweite verfügt. Zudem benötigen Sponsoren die Möglichkeit in direkten Kontakt mit der Zielgruppe zu treten.

Ideen für Präsentations-, Auftritts- und Verkaufsrechte sind:

  • Promotion-Auftritte
  • Informations- und Verkaufsstände
  • Online-Shops
  • Preisausschreiben
  • Gewinnspiele
  • Verlosungen
  • Mittmach-Aktionen
  • Autogrammstunden
  • Zuschauer-Events

Sponsoring-Ziele:

  • Personalrekrutierung
  • Direkte, unmittelbare Absatz-/Umsatzziele
  • Produktmarketing
  • Erschließung neuer Zielgruppen
  • Erschließung neuer Vertriebswege

Die Definition von Sponsoring-Leistungen ist ein fortlaufender Prozess. Leistungen mit hoher Relevanz für Sponsoren bauen wir kontinuierlich aus. Leistungen, die bei Sponsoren auf wenig Resonanz stoßen, streichen wir aus unserem Leistungs-Katalog. So stellen wir sicher, dass wir uns bei der Vermarktung der Leistungen immer auf die richtigen Themen konzentrieren.

Exkurs: Sponsoring-Preis

Um den Preis für einzelne Sponsoring-Leistung realistisch zu bestimmen, müssen wir einige Dinge berücksichtigen. Dazu gehören:

  • Sponsoring-Reichweite / Medienpräsenz
  • Kontaktqualität
  • Alleinstellungsmerkmale
  • Qualität des Sponsoring-Projektes
  • Sponsoring-Image
  • Nachfragesituation
  • Konkurrenzsituation
  • Umfeld
  • Kosten der Leistungserstellung

Um realistische Preise für eure Sponsoring-Leistungen zu bestimmen, greift ihr am besten auf einen Experten mit Fachwissen und Erfahrung zurück. Er hilft euch bei der Entwicklung geeigneter Sponsoring-Leistungen und der Ermittlung passender Preise.

Beitrag bewerten
Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Mein Angebot für euch
Workshop Sponsoren finden

Individueller Tages-Workshop "Sponsoren finden". Sponsoring-Konzept, geballtes Fachwissen und nützliche Werkzeuge für die erfolgreiche Sponsoren-Suche.

» mehr