Suchmaschinenoptimierung für Sport-Websites

Viele Betreiber von Sport-Websites verschenken Vermarktungspotential, weil Sie keine Suchmaschinenoptimierung betreiben. Ich erkläre euch in diesem Beitrag, worum es bei der Suchmaschinenoptimierung geht und warum auch Betreiber von Sport-Websites langfristig nicht darum herum kommen.

Viele Betreiber von Sport-Websites verschenken Vermarktungspotential, weil Sie keine Suchmaschinenoptimierung betreiben. Ich erkläre euch in diesem Beitrag, worum es bei der Suchmaschinenoptimierung geht und warum auch Betreiber von Sport-Websites langfristig nicht darum herum kommen.

Erklärung Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung ist eine Disziplin innerhalb des Suchmaschinenmarketing, bei der versucht wird, eine Website möglichst weit oben in den organischen, unbezahlten Suchergebnissen einer Suchmaschine zu platzieren.

Wozu eine Suchmaschinenoptimierung gut ist, möchte ich am Beispiel des Suchbegriffes schwimmen lernen münchen verdeutlichen.

Beispiel: Suchanfrage schwimmen lernen münchen bei Google

Jemand, der in einer Suchmaschine nach schwimmen lernen münchen sucht, der wird vermutlich in Erfahrung bringen wollen, wo man in München schwimmen lernen kann. Hierfür kommen folgende Anbieter in Frage:

  • Schwimmvereine in München (gemeinnützig)
  • Kommerzielle Schwimmkurs-Anbieter in München (Schwimmschulen, Fitnessstudios, private Schwimmtrainer, etc.)

Wenn also die Vereine neue Mitglieder und die kommerziellen Anbieter neue Kunden gewinnen möchten, dann sollten Sie für den Suchbegriff schwimmen lernen münchen bei Google möglichst weit oben zu finden sein. Um dies zu erreichen gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Bewerbung seines Angebotes in den bezahlten Suchergebnissen (kostenpflichtig)
  2. Bewerbung seines Angebotes mit organische Suchergebnissen (kostenlos)
Suchergebnis für Sport-Websites
Beispiel: Suchergebnis für den Suchbegriff schwimmen lernen münchen bei Google am 14.05.2015. Grün: organische, kostenlose Suchergebnisse; Rot: bezahlte, kostenpflichtige Google-Anzeigen.

Da nicht alle Anbieter Google-Anzeigen schalten können oder wollen, und die Schaltung von Google-Anzeigen ein ganz eigenes komplexes Themengebiet ist, möchte ich mich im weiteren Verlauf dieses Beitrages auf die organischen, kostenlosen Suchergebnisse konzentrieren.

Bedeutung Suchmaschinen-Rankings

Viele Untersuchungen zur Klickrate der organischen Suchergebnisse zeigen: Je höher eine Website bei den Suchergebnissen einer Suchmaschine platziert ist, desto häufiger wird es geklickt. Daher haben Websites, die für häufig gesuchte Suchbegriffe in den Suchmaschinen weit oben stehen in der Regel viel Traffic und viele Besucher.

Ein gutes Suchmaschinenranking ist zu vergleichen mit der Lage eines Ladengeschäfts in einer viel besuchten Einkaufsstraße. Je besser die Lage, desto mehr potentielle Kunden kommen zu Besuch und mit ihrer Zahl steigen auch die Umsatzchancen.

Wenn also die Schwimmkurs-Anbieter aus dem Beispiel oben möglichst viele User auf sich aufmerksam machen möchten, dann sollten Sie zumindest im organischen Bereich der Suchergebnisse möglichst weit oben stehen. Dies erreicht man durch Suchmaschinenoptimierung.

Sport-Websites und Suchmaschinenoptimierung

Schaut man sich die Sport-Website Landschaft im Internet einmal genauer an, dann muss man leider feststellen, dass das Thema Suchmaschinenoptimierung selbst bei vielen Websites im Profisportbereich noch längst nicht angekommen ist (siehe dazu mein Artikel Suchmaschinenoptimierung: Onlineshop Bayer 04 Leverkusen). Viele Websites von Sportlern und Vereinen, Sportportale, Sportunternehmen und Sport-Onlineshops weisen in diesem Bereich haarsträubende Mängel auf und verschenken dadurch jede Menge Vermarktungspotential.

Sport-Websites, die das Thema Suchmaschinenoptimierung vernachlässigen, werden langfristig verstärkt mit Traffic-Problemen zu kämpfen haben und von der Konkurrenz in den Suchmaschinen abgehängt werden. Und je länger sie sich nicht um das Thema kümmern, desto größer wird der Abstand zur Konkurrenz, der anschließend nicht mehr oder nur schwer aufzuholen ist (ein schönes Beispiel dafür findet sich in meinem Beitrag Amateurfußball-Portale im Internet).

Diejenigen, die sich frühzeitig mit dem Thema beschäftigen, werden nicht nur die besten Plätze in den Suchmaschinen einnehmen und diese Positionen ausbauen, sondern die Konkurrenz langfristig auf Distanz halten können.

In meiner kommenden Beitragsserie Suchmaschinenoptimierung für Sport-Websites möchte ich euch in nächster Zeit zeigen, worauf es bei einer professionellen Suchmaschinenoptimierung ankommt, wie man sie betreibt und welche Tools man dafür einsetzen kann.

Beitrag bewerten
Rating: 4.0/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...