Monetarisierung einer Vereins-Website im Fußball

Ist es möglich mit einer Vereins-Website durch Werbung Umsätze zu generieren und damit Geld zu verdienen? Wir haben das Experiment am Beispiel der ehemaligen Fan-Seite des SSV Reutlingen www.ssv-news.de gemacht. Ob es erfolgreich war könnt ihr hier nachlesen!

Kann man Umsätze mit einer Vereins-Website generieren?

Seit Ende 2008 beschäftige ich mich intensiv damit, wie man mit einer Vereins-Website Geld verdienen kann. Als Experimentierfeld diente mir die Website des ehemaligen Fußball Zweitligisten SSV Reutlingen, der bis zur Saison 2009/2010 in der Regionalliga spielte und seit der Saison 2010/2011 in der Oberliga Baden-Württemberg auf Punktejagd geht. Ich möchte euch in diesem Blog-Beitrag die Zahlen aus den Jahren 2009-2010 offen legen um zu zeigen welches Monetarisierungs-Potential eine gut gemachte Vereins-Website hat.

Das Beispiel www.ssv-news.de

Die Seite www.ssv-news.de wurde im Jahr 2000 als Fan-Projekt von einigen engagierten Ehrenamtlichen ins Leben gerufen und sowohl technisch als auch redaktionell betrieben. Insbesondere für die redaktionelle Betreuung wurde ein immenser Aufwand betrieben. Vor jedem Heim- und Auswärtsspiel der 1. Mannschaft des Vereins gab es eine ausführliche Vor- und Nachberichterstattung. Dazu kamen Spielberichte zu den Spielen des U23-Teams und Berichte über die zahlreichen Jugendmannschaften, sowie Sondermeldungen zu Neuverpflichtungen, Abgängen, Verletzungsausfällen, Trainerwechseln, etc. Teilweise gabe es sogar Videozusammenschnitte von Spielen, Pressekonferenzen, Interviews und Trainings.

Die Seite verfügte im Wesentlichen über folgende inhaltliche Bereiche:

  1. Berichterstattung  – (Spiel-) Berichte, Tabellen, Statistiken, Spielerportraits, etc.
  2. Bildergalerien – Bilder von Spielen, Jugendcamps, etc.
  3. Fan-Forum – Online-Forum für Fans des SSV Reutlingen
  4. Liveticker – Online-Liveberichterstattung über die Spiele der 1. Mannschaft

Über die Jahre hatte sich die Seite zu einem echten Besucher-Hit entwickelt und im Schnitt ca. 34.000 Unique Visitors pro Monat:

Besucher Website SSV Reutlingen 09-10
Besucher Website SSV Reutlingen 09-10 (Quelle: Google Analytics; zum vergrößern klicken)

Auch die Anzahl der Seitenaufrufe pro Monat waren sehr beachtlich und lagen im Mittel bei 525.000 Page Impressions:

Seitenzugriffe Website SSV Reutlingen 09-10
Seitenzugriffe Website SSV Reutlingen 09-10 (Quelle: Google Analytics; zum vergrößern klicken)

Monetarisierung der Website ssv-news.de

Da die ehrenamtlichen Seitenbetreiber die Website www.ssv-news.de als Hobby-Projekt sahen, war eine Monetarisierung durch Werbung oder als eCommerce-Plattform zum Start der Website nicht angedacht worden. Allerdings entstanden durch das Projekt auch Kosten, die gedeckt werden mussten. Dazu gehörten u.a. das Hosting, Fahrtkosten, Verpflegungskosten, Kosten für Büromaterial und technischem Equipement, etc. Daher zog man mich hinzu, um ein Konzept zur Monetarisierung der Website zu entwickeln.

Einrichtung von Werbeflächen und Vermarktung

Da eine Monetarisierung der Website durch die Integration einer eCommerce-Plattform (Online-Fanshop, Online-Ticketing, etc.) zu aufwändig und relativ wenige Erfolg versprechend war, konzentrierten wir uns zunächst auf die Vermarktung von Werbeflächen auf der Website. Dazu wurden zunächst einige Werbeflächen auf der Website eingerichtet und Werbebanner geschaltet. Da sich leider relativ wenige Sponsoren des SSV Reutlingen oder andere Werbepartner für eine Werbepräsenz auf der Website interessierten, konnten die Werbeplätze nicht voll ausgelastet werden. Für die Vermarktung der Restplätze griffen wir daher auf externe Vermarkter und Affiliate-Programme zurück. Insgesamt entstand so ein relativ guter Vermarktungs-Mix, was die Umsatzverteilung anging.

Umsatzverteilung Vermarktung ssv-news.de (Januar 09 - Dezember 2010)
Umsatzverteilung Vermarktung ssv-news.de (Januar 09 – Dezember 2010)

Werbe-Umsätze ssv-news.de

Uns war klar, dass wir keine großen Gewinne erwarten konnten, insbesondere, weil sich niemand um die Direkt-Vermarktung der Werbeflächen an regional ansässige Werbekunden kümmern konnte. Der Anspruch war allerdings auch ein anderer, nämlich die Deckung der bereits weiter oben angesprochenen Kosten für den ehrenamtlichen Betrieb von ssv-news.de. Unter diesem Blickwinkel konnte man mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein. Über einen Zeitraum von Januar 2009 – Dezember  2010 konnten wir im Mittel rund 206,62€ pro Monat erwirtschaften und kamen letztendlich auf einen Umsatz von 4959,00€. Tendenz steigend.

Monatliche Umsätze ssv-news.de 09-10
Monatliche Umsätze ssv-news.de (Januar 2009 – Dezember 2010)

Fazit Werbevermarktung einer Vereins-Website am Beispiel von ssv-news.de

Das angeführte Beispiel zeigt, dass es durchaus möglich ist mit einer Vereins-Website Umsätze zu generieren. Ob diese einen nennenswerten Beitrag zur Deckung der Kosten leisten können, oder letztendlich sogar einen Gewinn abwerfen, hängt in allererster Linie aber von der Anzahl der Besucher und Seitenaufrufen ab. Ohne den entsprechenden Traffic, und der war bei ssv-news.de gegeben, wird es kaum möglich sein nennenswerte Umsätze zu generieren. Nach einem etwas schleppenden Start entwickelte sich die durchschnittliche Zuwachsrate bei den Umsätzen auf ssv-news.de waren sehr positiv und ich bin überzeugt, dass wir die Umsätze durch Onpage-Optimierungen, Verbesserungen der Werbeflächenplatzierungen und die Steigerung der Benutzerfreundlichkeit der Seite noch deutlich hätten nach oben treiben können. Leider wurde das Projekt nach länger andauernden Streitigkeiten mit der Vereinsführung und Mitarbeitern des Vereins eingestellt.

Praxis-Tipp für erfolgreiche Vereins-Websites

Egal, ob man eine Website als Kommunikationsinstrument für einen Sportler oder einen Verein betreibt oder sie nutzen möchte, um Umsätze zu generieren: Wer mit seiner Website im Internet erfolgreiche sein möchte, der benötigt nicht nur die entsprechende Technik, sondern auch Inhalte. Diese sind für Erfolg oder Misserfolg der Website ausschlaggebend. Daher sollte man sich bereits VOR dem Aufbau einer entsprechenden Website ein entsprechendes Redaktions-Konzept zurecht legen.

Außerdem müssen die mit Redaktion und Pflege der Website betreuten Personen geschult werden, um die erstellten Artikel technisch optimal so aufzubereiten, damit diese von den sogenannten Webcrawlern von Suchmaschinenbetreibern oder Vermarktern gefunden und inhaltlich analysiert werden können. Ist dies nicht der Fall, dann kann dies zu einem ganz erheblichen Verlust an Besuchern und Seitenaufrufen führen und schmälert so den Wert einer Seite oder auch deren Umsätze. Es ist also lange nicht damit getan einfach nur eine Vereins-Website zu haben. Wer nicht in der Lage ist diese inhaltlich und technisch zu betreuen wird letztendlich keinen Erfolg damit haben.

Beitrag bewerten
Rating: 4.6/5. Von 8 Abstimmungen.
Bitte warten...