Sponsoren findenSponsoring-KonzeptSponsoring-Ziele der Sponsoren-Suche

Sponsoring-Ziele der Sponsoren-Suche

Eine erfolgreiche Sponsoren-Suche ist abhängig von den zuvor formulierten Sponsoring-Zielen. Nur wer im Vorfeld der Sponsoren-Akquise klare und messbare Ziele definiert, der ist auch in der Lage eine gute Strategie zu entwickeln und seinen Erfolg anschließend zu messen.

Sponsoring-Ziele definieren

Bevor wir in die Maßnahmen-Planung für unsere Sponsoren-Suche starten, legen wir zunächst Sponsoring-Ziele fest. Als Sponsor-Suchende verfolgen wir in der Regel folgende primäre Ziele:

  1. Eine Anzahl X Sponsoren finden.
  2. Einnahmen in Höhe von X durch Sponsoring generieren.
  3. Bestimmte Sach- oder Dienstleistungen von Sponsoren erhalten.

Sind Sponsoren vorhanden sind weitere, sekundäre Sponsoring-Ziele zu definieren. Beispiele:

  • Veranstaltung eines Sponsoren-Events pro Jahr.
  • Versand eines Sponsoren-Newsletters pro Monat.
  • Erzielung einer bestimmten Medienreichweite X für Sponsor Y pro Jahr.
  • Erhöhung der Sponsoren-Bindung.
  • Erhöhung der Sponsoren-Zufriedenheit.

Die Zieldefinition ist, unabhängig von deren Art und Umfang, ein elementarer Erfolgsfaktor. Eine effiziente, effektive und kontrollierbare Zielerreichung erreichen wir durch eine gute Zielformulierung. Diese stellen wir mit Hilfe der SMART-Formel sicher.

SMART-Formel

In der Praxis formulieren viele Sponsor-Suchenden ihre Ziele nicht nach der SMART-Formel. Daher läuft die Sponsoren-Suche meist chaotisch, unstrukturiert und ineffizient ab. Formulieren wir Ziele nach SMART, fällt es uns leicht eine effiziente und effektive Strategie für Zielerreichung zu entwickeln. Hierfür müssen unsere Ziele folgende Kriterien erfüllen:

  • Specific (spezifisch): Das Ziel muss möglichst genau definiert sein.
  • Measurable (messbar): Das Ziel muss messbar sein.
  • Achievable (erreichbar): Das Ziel muss erstrebenswert und attraktiv sein.
  • Reasonable (realistisch): Es muss realistisch sein das Ziel zu erreichen.
  • Time-bound (terminiert): Der Zeitraum zur Zielerreichung musst festgelegt sein.

Wenden wir die SMART-Formel auf unsere primären Sponsoring-Ziele an, dann könnte unsere Zielformulierung für die primären Ziele wie folgt lauten:

  1. Wir wollen im folgenden Jahr (terminiert) fünf neuen Sponsoren (messbar, erreichbar, realistisch) in der untersten Sponsoren-Kategorie (spezifisch) gewinnen.
  2. In der folgenden Saison (terminiert) möchten wir unsere gesamten Sponsoring-Einnahmen (spezifisch) um zehn Prozent (messbar, erreichbar, realistisch) steigern.
  3. Für unsere nächste Veranstaltung (terminiert) möchten wir einen Getränke-Sponsor finden (spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch), der uns 500 Flaschen Wasser (spezifisch) zur Verfügung stellt.

Formulieren wir unsere Sponsoring-Ziele nach SMART, versteht jeder sofort was wir bis wann erreichen möchten. Das erleichtert uns die Sponsoring-Planung enorm.

Ziel-Kontrolle

Erst eine klare Ziel-Formulierung ermöglicht uns eine genaue Erfolgskontrolle unserer Sponsoring-Ziele. Haben wir spezifische, messbare, erreichbare, realistische und terminierte Ziele definiert, beantwortet dies bei der Kontrolle unserer Sponsoring-Ziele folgende Fragen:

  • Haben wir unsere Sponsoring-Ziele erreicht?
  • Waren die von uns geplanten Maßnahmen geeignet, um die Sponsoring-Ziele zu erreichen?

Die Ziel-Kontrolle ermöglicht es uns neue Ziele zu formulieren und Optimierungs-Maßnahmen zu ergreifen.

Beitrag bewerten
Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
Mein Angebot für euch
Impulsvortrag Sponsoring

Der Impulsvortrag Sponsoring richtet sich an Unternehmen und gibt einen kompakte Einführung in das Kommunikationsinstrument Sponsoring.

» mehr
Workshop Sponsoren-Suche

Im Tages-Workshop Sponsoren-Suche erarbeiten wir ein Sponsoring-Konzept und bereiten eine professionelle Sponsoren-Akquise für euch vor.

» mehr