Trikotsatz-Anbieter im Test – Preis- und Servicevergleich

Trikotsatz-Anbieter: Wer bietet den günstigsten Trikotsatz? Wer liefert den umfangreichsten (Druck-) Service? Ich habe die Top 5 Online-Anbieter für euch getestet.

Ihr seid für eure Mannschaft oder euren Verein auf der Suche nach einem neuen Trikotsatz? In diesem Beitrag zeige ich euch Möglichkeiten auf, wie Ihr an einen günstigen oder sogar kostenlosen Trikotsatz kommt.

Was kostet ein günstiger Trikotsatz?

Trikotsatz ohne Bedruckung

Wem es nichts ausmacht viel Zeit mit einer Internetrecherche zu verbringen, der findet unter einschlägigen Suchbegriffen bei Google eine riesige Auswahl an Anbietern, die sehr preiswerte Trikotsätze anbieten. Die Preise für ein Trikotset (Kurzarm-Trikot, kurze Hose, Stutzenstrümpfe) liegen für Restposten oder No-Name Produkte teilweise unter 20€ pro Set. Für ein ähnliches Marken-Trikotset bezahlt man im untersten Preissegment ab 25€ aufwärts.

Bei einer Fußball-Herrenmannschaft, bestehend aus einem Torhütern und 14 Feldspielern muss man für einen Heim- und Auswärtstrikotsatz durchaus mit einem hohen dreistelligen Betrag rechnen, wenn man die Trikotsätze online bestellt.

Trikotsatz mit Bedruckung

Wer einen Teamsportbekleidung (Trikotsatz, Shirt, Trainingsanzüge, etc.) kauft, der möchte diesen meist mit Spielernummern, Spielernamen, Teamname, Teamlogo, Sponsor, etc. bedrucken lassen. Hierfür muss man Zusatzkosten beim Kauf berücksichtigen. Je nachdem was man alles auf das Trikot drucken lassen möchte, können die Kosten für einen fertig bedruckten Trikotsatz bis auf das Doppelte ansteigen.

Leider bieten viele Online-Händler von Haus aus keinen Druckservice an. Dann wird es notwendig den frisch erworbenen Trikotsatz nochmals in eine Textildruckerei geben, um ihn bedrucken zu lassen. Dies bedeutet natürlich einen Zusatzaufwand. Wer diesen Aufwand scheut, der bestellt seinen Trikotsatz am besten bei einem Händler, der den entsprechenden Druckservice gleich mit anbietet.

Wer bietet günstige Trikotsätze inklusive Druckservice?

Der Großteil der Teams und Vereine muss seine Bekleidung selbst besorgen und aus der eigenen Kasse bezahlen. Zwischenzeitlich gibt aber einige Anbieter auf dem Markt, die sich in Bezug auf Teamsportbekleidung sehr stark auf die Wünsche und Bedürfnisse von Teams und Vereinen eingestellt haben. Sie bieten Teams und Vereinen ein sehr umfangreiches Teamsport-Sortiment zu extrem guten Konditionen an, der bis zu 50% unter dem Handelspreis liegen kann. Ermöglicht wird dies durch Sponsoren, welche die Trikotsets durch Sponsoring quer subventionieren. Bei diesen Sponsoring-Trikotsätzen übernehmen die Sponsoren einen Teil der Kosten, wenn man sich im Gegenzug bereit erklärt das Sponsorenlogo auf der Kleidung zu tragen.

Um euch eine aufwändige Suche nach dem geeigneten Anbieter im Internet zu sparen, habe ich euch die günstigsten Teamsport-Komplettanbieter mit einem umfangreichen Druckservice für euch bereits recherchiert.

Wer eine sehr umfangreiche Bedruckung mit vielen Sonderwünschen benötigt, der sollte sich den Anbieter FLYERALARM sports einmal genauer anschauen. Das Tochterunternehmen des deutschlandweit bekannten Würzburger Druckspezialisten Flyeralarm bietet das Unternehmen sehr umfangreiche Möglichkeiten bei der Bedruckung der dort erworbenen Textilien. Neben den üblichen Aufdrucken (Nummern, Namen, Brustsponsor,etc.) werden viele Zusatzoptionen angeboten (zum Beispiel er Aufdruck eines Ärmel- oder Hosensponsors). Zudem kann man zwischen unterschiedlichen Schriftfarben und Schriftarten auswählen.

Anbieter-Vergleich: Die Top 5 Trikotsatz-Anbieter

Natürlich stellt sich jetzt die Frage, welches denn nun die besten und günstigsten Teamsport-Komplettanbieter im Internet sind, die auch gleich einen Druckservice mit anbieten. Daher habe ich für euch viele Stunden im Internet recherchiert, um die (meiner Meinung nach) fünf besten Anbieter ausfindig zu machen. Bei meiner Auswahl habe ich neben dem Preis für einen Trikotsatz auch die angebotenen Druck- und Serviceleistungen, die Bezahlmöglichkeiten und den Onlineshop bewertet.

Platz 1: Flyeralarm Sports – Super Preis, perfekter Service

FLYERALARM sports landet im Preisvergleich zwar auf dem zweiten Platz, ist dafür aber auch der einzige Anbieter, dessen günstigster Trikotsatz von einem großen Markenhersteller (Nike) stammt. Bei allen anderen Bewertungskriterien lässt FLYERALARM sports die Mitbewerber allerdings weit hinter sich.

Die Website ist übersichtlich gestaltet und mit dem leicht bedienbaren Trikotsatz-Konfigurator ist der Wunsch-Trikotsatz schnell zusammengestellt. Bezahlen kann man mit allen gängigen Zahlungsmitteln. Was vor allem Vereine freuen wird: Man kann sogar auf Rechnung und per Ratenkauf bezahlen. Da sämtliche angebotene Ware auf Lager liegt, ist ein schneller Versand (7-9 Werktage nach Zahlungseingang) gewährleistet.

Was den Textildruck angeht, ist FLYERALARM sports allen anderen Anbietern weit voraus. So bietet der Textildruck-Spezialist neben den üblichen Druckoptionen (Nummer, Name, Sponsor) auch Sponsorenaufdrucke auf Ärmel und Hose an. Die Druckfarben sind dabei frei wählbar.

Offene Fragen kann man per Hotline oder Rückrufservice an FLYERALARM sports richten. Individuelle Angebotsanfragen können über ein spezielles Anfrageformular gestellt werden. Zudem werden Produktkataloge zum Download angeboten, um sich bequem einen Überblick über das Produktsortiment zu machen.

Platz 2: Sport 2000 – Guter Durchschnitt

Sport 2000 landet, wenn auch weit abgeschlagen, auf Platz zwei in meinem Trikotsatz-Anbieterranking. Preislich bewegt sich Sport 2000 im höheren Preissegment, bietet aber auch einen komfortabel zu bedienenden Trikot-Konfigurator, mit dem der Bestellprozess leicht von der Hand geht. Allerdings geht die extrem große Sortimentauswahl im Konfigurator zu Lasten der Übersichtlichkeit und es fällt einem sehr schwer das günstigste Trikotset zu finden. Eine Sortierfunktion wird leider nicht angeboten. Außerdem öffnet sich der Konfigurator in einem neuen Fenster. Schließt man dieses versehentlich, dann muss man den Bestellprozess von vorn beginnen. Sehr ärgerlich: Bei Sport 2000 kann man sich das Trikotset zwar sehr komfortabel zusammen stellen, am Ende aber nicht verbindlich bestellen, sondern lediglich eine Bestellanfrage schicken. Wie lange der Versand der Ware dauert erfährt man leider nicht.

Die Möglichkeiten zur Bedruckung des Trikotsets sind sehr eingeschränkt und es kann das Trikotset lediglich mit Teamname, Teamlogo und Nummern (vorn / hinten) bedruckt werden. Ebenfalls ärgerlich: Es gibt keine Möglichkeit den eigenen Trikotsponsor direkt auf das Trikotset drucken zu lassen.

Der Service bei Sport 2000 ist recht gut. Auf der Website werden Produktkataloge zum Download angeboten und es gibt eine Servicehotline. Allerdings lassen die Bezahlmöglichkeiten zu wünschen übrig. Es wird lediglich eine Vorkassezahlung und Paypal angeboten.

Platz 3: trikot-sponsoring.com – Der Billiganbieter

Auf Platz 3 landet der Billiganbieter trikot-sponsoring.com. Zwar bekommt man dort den mit Abstand billigsten Trikotsatz, muss aber beim Bestellkomfort, Druck und Service deutliche Abstriche machen. Auf der Website wird dem User leider kein Trikotsatz-Konfigurator angeboten, was den Bestellprozess sehr mühsam, umständlich und langwierig macht.

Ein Teil der Bedruckung ist bei trikot-sponsoring.com schon vorgegeben. Auf der Trikotbrust ist IMMER trikot-sponsoring.com aufgedruckt. Eine Option dies zu ändern gibt es nicht. Dasselbe gilt für Spielernummer und Teamname auf der Trikotrückseite. Optional wird der Name des Spielers (Trikotrückseite), das Vereinslogo und die Spielernummer (Trikotvorderseite, Hose) angeboten. Zusätzliche Sponsorenaufdrucke sind nicht möglich.

Als Bezahlmöglichkeiten stehen Vorkasse, Paypal und Sofort Überweisung zur Verfügung. Eine Servicehotline oder Produktkataloge zum Download sucht man auf der Website vergeblich.

Was schön ist: trikot-sponsoring.com ist der einzige Anbieter im Ranking, der Expressversand für Lagerware anbietet. Gegen Aufpreis wird diese innerhalb von 48 Stunden verschickt. Eine Standard-Bestellung dauert 14 – 16 Werktage.

Platz 4: OTELO SPORT – Netter Onlineshop, aber teuer

Der mit Abstand teuerste Anbieter in meinem Vergleich ist OTELO SPORT. Wie bei trikot-sponsoring.com findet man im recht übersichtlichen Onlineshop von OTELO SPORTS keinen Trikotsatz-Konfigurator und muss sich sein Trikotset manuell zusammenstellen. Bei der Bestellung vieler Teile wird das sehr aufwändig, da man man bei jedem Teil die Größe einzeln anwählen muss. Ansonsten läuft der Bestellprozess so ab, wie man es von einem guten Onlineshop erwartet. Als Bezahloptionen stehen Vorkasse, Paypal und Kreditkarte zur Verfügung. Leider findet man bei OTELO SPORTS keine Informationen zur Lieferzeit.

Auch bei der Bedruckung bzw. Beflockung muss man bei OTELO SPORTS Abstriche machen. Man kann das Trikotset mit Vereinsame, Vereinswappen, Spielername und Spielernummer (Trikot und Hose) bedruckt bedrucken lassen. Verzichtet man aber die Quersubventionierung durch den Aufdruck des OTELO Logos (wodurch sich der Preis erhöht), gibt es danach keine Möglichkeit andere Sponsoren auf das Trikot drucken zu lassen.

Leider findet man bei OTELO SPORTS keine Download-Kataloge und keine Servicehotline.

Platz 5: Karstadt Sport – Viel Luft nach oben

Karstadt Sport rangiert im mittleren Preissegment. Die Website ist sehr übersichtlich und verfügt über je einen Trikotsatz-Konfigurator für Fußball und Handball. Dieser lässt sich sehr  leicht bedienen, hat aber dieselbe Schwachstelle wie der Trikotsatz-Konfigurator von Sport 2000. Das große Produktangebot macht den Konfigurator sehr unübersichtlich, gerade dann, wenn man auf der Suche nach einem besonders günstigen Trikotsatz ist. Anfangs macht die Bedienung viel Spaß. Spätestens bei der Eingabe der Größen ist damit aber Schluss. Man muss für jedes einzelne bestellte Teil die Größe von Hand eingeben, was unendlich lange dauert. Bei meinem Test waren viele Größen nicht vorhanden und die Größenangaben bei den Stutzen (z.B. 3739) sind extrem verwirrend. Bezahlen kann man Trikotsets lediglich per Vorkasse.

Bei Karstadt Sport kann man lediglich das Trikot, nicht aber die Hose bedrucken lassen. Als Optionen stehen auf der Trikotvorderseite das Vereinslogo und die Spielernummer, auf der Trikotrückseite der Vereinsname, der Spielername und die Spielernummer zur Verfügung. Als Sponsorenaufdruck steht lediglich der Aufdruck der Sponsoren zur Verfügung, die das Trikot quer subventionieren. Wer zugunsten eines eigenen Sponsors darauf verzichten möchte, muss sein Trikot bei einem anderen Anbieter bedrucken lassen.

Auch bei Karstadt Sports habe ich keine Teamsportkataloge zum Download gefunden und eine Servicehotline sucht man im Anzeigenkonfigurator vergeblich. Individuelle Anfragen sind ebenfalls nicht vorgesehen.

Der Testsieger: FLYERALARM sports

Wer bei der Bestellung eines Trikotsatzes Aufwand und Mühen scheut und auf der Suche nach dem Rundum-Sorglos Paket ist, der ist bei FLYERALARM sports derzeit wohl am besten aufgehoben. FLYERALARM sports bietet nicht nur den umfangreichsten Druck- und Kundenservice, die meisten Bezahloptionen (inklusive Rechnungskauf und Ratenzahlung!), sondern ist auch preislich extrem attraktiv. Leider können die anderen Anbieter in Summe nicht mithalten, aber was nicht ist, das kann ja noch werden ;-).

Beitrag bewerten
Rating: 4.8/5. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...