Sponsoren-Struktur

In diesem Beitrag beantworte ich folgende Fragen:
  • Wozu brauche ich eine Sponsoren-Struktur?
  • Wie erstelle ich eine gute Sponsoren-Struktur?
  • Wie viele Ebenen und Sponsoren hat eine gute Sponsoren-Struktur?
  • Wie unterscheiden sich die einzelnen Ebenen einer Sponsoren-Struktur?
Die Sponsoren-Struktur dient der Strukturierung, Einordnung und Abgrenzung von Sponsoren untereinander. Sie ist wichtig, um die Wertigkeit einzelner Sponsoren untereinander darzustellen.

Sponsoren-Struktur / Sponsoren-Pyramide

Mit einer Sponsoren-Struktur ordnet ihr eure Sponsoren anhand ihrer Bedeutung für das Sponsoring-Projekt ein. Dies geschieht in der Regel in Form einer Sponsoren-Pyramide. Wichtig ist die Einhaltung einer Pyramiden- oder Pagoden-Form. Von unten nach oben nimmt sowohl die Anzahl der Sponsoren, als auch Exklusivität und Preis der Sponsoring-Pakete zu.

Wie viele Ebenen oder Kategorien eine Sponsoren-Pyramide hat, bestimmt ihr individuell nach Bedarf. Dabei achtet ihr darauf, die Anzahl der Sponsoren pro Kategorie festzulegen. So stellt ihr sicher, dass sich die Sponsoren anhand der Wertigkeit ihrer Sponsoren-Pakete voneinander abgrenzen.

Beispiel Sponsoren-Struktur:

Sponsoren-Struktur / Sponsoren-Pyramide
Sponsoren-Struktur, dargestellt in Form einer Sponsoren-Pyramide. Die Zahlen auf den jeweiligen Ebenen geben die Anzahl der Sponsoren pro Ebene an. Die Anzahl der Sponsoren pro Ebene ist Variabel und abhängig vom Sponsoring-Projekt.

Kategorien / Ebenen

Ich gehe nun vertiefend auf die einzelnen Sponsoren-Kategorien ein. Dabei arbeite ich mich von der untersten Sponsoren-Ebene (der Basis eines jeden Sponsoring-Projektes) zur obersten Sponsoren-Ebene hinauf.

Die meisten Sponsor-Suchenden, die erstmals auf Sponsoren-Akquise gehen, suchen direkt die großen Abschlüsse auf der obersten Sponsoren-Ebene. Der Wunsch einen oder mehrere große Sponsoren zu finden, die das gesamte Sponsoring-Projekt finanzieren, ist nachvollziehbar. Ich empfehle, sich von unten mit dem Verkauf kleiner Sponsoring-Pakete den oberen Sponsoring-Kategorien zu nähern. Das hat den Vorteil, dass ihr im kleinen Rahmen erste Erfahrungen bei Akquise und Vertragsabschluss sammelt. Mit zunehmender Erfahrung könnt ihr euch langsam an den Verkauf großer Pakete in den oberen Sponsoren-Ebenen heranwagen.

Micro-Sponsoren / Förderer

Die Sponsoren in der untersten Ebene unserer Sponsoren-Pyramide (Micro-Sponsoren oder Förderer genannt) besitzen nicht exklusive, einfache und günstige Sponsoring-Pakete. In der Regel besteht die Motivation dieser Micro-Sponsoren darin ein Projekt zu fördern und weniger einen großen Werbe-Effekt zu erzielen. Daher geben sie sich mit kleinen Werbe-, Hospitality- oder Teilnahmerechten zufrieden. Da diese Microsponsoring- oder Förderpakete leicht verständlich sind und keinerlei exklusive Leistungen beinhalten, lassen sie sich leicht und in hoher Stückzahl verkaufen.

Je mehr Micro-Sponsoren ihr findet, desto stärker ist das finanzielle Fundament, auf dem unsere Sponsoring-Projekt steht. Ein weiterer Vorteil von Micro-Sponsoren oder Förderern ist, dass diese wenig betreuungs-intensiv sind und uns im Nachgang wenig Arbeit machen. Zudem ist es leicht sie später in höhere Sponsoren-Kategorien zu überführen.

Co-Sponsoren

Auf der mittleren Ebene unserer Sponsoren-Pyramide finden sich Sponsoren, die keine exklusiven aber hochwertigere und Sponsoring-Pakete besitzen. Die Sponsoren der mittleren Kategorie haben einen höheren Anspruch an das Sponsoring-Projekt als die Micro-Sponsoren und Förderer. Zwar ist der Fördergedanke vorhanden, der Wunsch nach einem Werbeeffekt steht aber im Vordergrund. Daher sind die  angebotenen Pakete der mittleren Kategorie komplexer und damit beratungs- und betreuungsintensiver. Im Gegenzug kann der Gesponserte für diese Pakete eine höhere (finanzielle) Leistung verlangen.

Premium-Sponsoren

Im oberen Segment unserer Sponsoren-Pyramide finden wir die Premium-Sponsoren. Bei Sponsoren steht der Werbe-Gedanke im Vordergrund und der Gesponserte muss hochwertige und exklusive Sponsoring-Leistungen anbieten. Für den Verkauf hochpreisiger Premium-Pakete benötigt ihr viel Sponsoring-Fachwissen und Erfahrung bei der Akquise. Die Komplexität der Leistungen und die Ansprüche der Premium-Sponsoren sorgen für einen hohen Zeit-, Beratungs,- und Betreuungs-Aufwand.

Hauptsponsor(en)

Die oberste Ebene unserer Sponsoren-Pyramide ist dem/den Hauptsponsor(en) vorbehalten. Bei den Hauptsponsoren steht der Werbe-Gedanke im Vordergrund und sie verlangen nach den hochwertigsten und exklusivsten Sponsoring-Leistungen. Der Zeit-, Beratungs- und Betreuungsaufwand ist sehr hoch. Entsprechend hoch ist der Preis, den diese Sponsoren bezahlen. Ein Hauptsponsor leistet zwar den größten finanziellen Einzel-Beitrag für ein Sponsoring-Projekt, darf aber niemals die finanzielle Grundlage sein. Ansonsten ist das Projekt beim Wegfall des Hauptsponsors sofort gefährdet.

 AnzahlGesamt-Beitrag Spnsoring-Umsatz(Empfehlung)Einzel-Beitrag Sponsoring-UmsatzAkquise-AufwandBeratungs-AufwandBetreuungs-Aufwand
Haupt-Sponsore(en)1-2mittelsehr hochsehr hochsehr hochsehr hoch
Premium-Sponsorenwenigemittelhochsehr hochsehr hochsehr hoch
Co-Sponsorenmittelhochmittelhochhochhoch
Micro-Sponsoren / Förderervielesehr hochgeringgeringgeringgering
Sponsoren-Struktur: Inhaltliche Bewertung der Sponsoren-Kategorien in einer Sponsoren-Pyramide
Beitrag bewerten
Rating: 4.9/5. Von 7 Abstimmungen.
Bitte warten...
Mein Angebot für euch
Workshop Sponsoren finden

Individueller Kleingruppen-Workshop Sponsoren finden. Fachwissen und Handwerkzeuge für eine erfolgreiche Sponsoren-Suche. Hier Angebot anfordern!

» mehr